Frau Ulla Schmidt - Wir hätten da mal eine Frage

(Beitrag vom 24.09.2008)

Sehr geehrte Frau Ulla Schmidt,

wir hätten da mal eine Frage zu den Arzneimittelpreisen in Deutschland:

Die Arzneimittelpreise sind in unserem Land deutlich teurer als im EU-Ausland oder in den USA.

  1. Wie kommt das?
  2. und was ändern Sie daran?


Wären die Preise für Arzneimittel in unserem Land auf internationalen Niveau könnten die Krankenkassen jährlich ca. 5 Milliarden EURO einsparen.
Der Arzeimittelreport 2008 (der Ihnen sicher auch vorliegen dürfte) rechnet daher mit einer deutlichen Erhöhung der Kassenbeiträge zur Einführung ihres Gesundheitsfonts.

Als Beispiele für überteuerte Arzneimittel führt der Report u.a auf:

  • Cholisterinsenker Simvastatin
    In Deutschland kosten 28 Tabletten 13,77 EUR in Großbritanien 1,80 EUR!!!!!
  • Reumamittel TNF-Antagonisten
    ist um 66% teurer als in den USA
  • Der neue HPV-Impfstoff gegen Gebärmutterkrebs
    kostet hierzulande doppelt so viel wie in den USA


Quelle : NRZ vom 24.09.2008


 


Seite zurück