Lexikon > Prof. Enderleins kleines Lexikon > Synascit


Synascit


  biomorphologischer Begriff; Bezeichnung für ein Sammelstadium verschiedener Entwicklungserscheinungen der Mikroorganismen; dem Ascit folgende Stadium der Cyclogenie höher stehender Bakterienarten; Gruppe von unterschiedlich langen, fadenförmigen oder auch dicken plumpen Bakterienstäbchen, mit einem stärkeren Durchmesser als das Ascit, und Kernäquivalenten, die quer oder schräg zur Längsachse des Bakteriums angeordnet sind.

Bei der Vitalblutuntersuchung im Dunkelfeld bezeichnete Enderlein die fadenförmigen, beweglichen Auswüchse, die sich aus den Erythrozyten und Leukozyten bilden sowie die frei im Blut schwimmenden fadenförmigen Bakterienformen mit Ascite und Synascite. Zeichen für eine fortgeschrittene Endobiosis-Erkrankung.
   



 

Seite zurück