Lexikon > Prof. Enderleins kleines Lexikon > Geldrollenbildung (Rouleaux)


Geldrollenbildung (Rouleaux)


Geldrollenbildung (Rouleaux) ist ein häufig auftretendes Symtom in der Dunkelfelddiagnostik.
Es handeld sich hierbei um eine Zusammenballung der Erythrozyten (Roten Blutkörperchen).
Häuftg werden sie als Symptom für schlechte Durchblutung gewertet. Einige Therapeuten sehen auch Unterschiede in Geldrollen und Darmrollen.
Darmrollen sollen verschlungen sein (wie links im Bild) wären Geldrollen nur als Aneinanderreihung von Erythrozyten zu sehen sind.



 

 

Seite zurück